Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Anwendungsbeispielen? Finden Sie hier den richtigen Ansprechpartner für Ihre Region.

» zu den Ansprechpartnern

Doppelpaddel-Mischschnecken

EMDE Doppelpaddelmischschnecken sind auf Grund ihrer Robustheit und ihrer hohen Verfügbarkeit optimal für einen Dauereinsatz im 24-Stunden-Betrieb geeignet. Sie werden zum Mischen von Feststoffkomponenten als auch zum Befeuchten von Schüttgütern eingesetzt.

Beide Wellen sind kämmend und gegenläufig angeordnet, d.h. die Mischer sind selbstreinigend!

Montage einer Doppelpaddelmischschnecke
Montage einer Doppelpaddelmischschnecke

Die Mischorgane selbst sind als Paddel ausgeführt, die über Aufnahmebleche schraubbar mit den Wellen verbunden sind. Die Paddelform ist variierbar und kann fördergutspezifisch gestaltet werden. Für sehr schleißende Anwendungen ist ein schneller Wechsel der Paddel möglich. Eine Produktbefeuchtung erfolgt über Bedüsungskästen.

EMDE Doppelpaddelmischschnecken arbeiten in kontinuierlicher oder diskontinuierlicher Arbeitsweise bei horizontaler oder leicht geneigter Einbaulage.

Neben einfachen Mischprozessen sind weitere Prozessstufen kombinierbar, wie z.B. Temperieren, Homogenisieren oder Zerkleinern. Nach außen hin gasdichte und unterdruckfeste Bauformen lassen Mischprozesse auch unter speziellen Betriebsbedingungen zu.

Bei speziellen Mischaufgaben stehen zur Durchführung von Versuchen verschiedene Versuchsmischer in unserem Technikum zur Verfügung.

Technische Daten

  • Mischleistungen bis zu 400 m³/h
  • Mischlängen bis ca. 6 m

Produktvorteile

  • Robustheit und hohe Verfügbarkeit für einen Dauereinsatz im 24-Stunden-Betrieb
  • Variierbare Paddelform und fördergutspezifische Gestaltung
  • Weitere Prozessstufen kombinierbar

Anwendungsbereiche

  • Mischen von Feststoffkomponenten und Befeuchten von Schüttgütern