Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Anwendungsbeispielen? Finden Sie hier den richtigen Ansprechpartner für Ihre Region.

» zu den Ansprechpartnern

Starre Rohr- und Trogförderschnecken

Weltweit tausendfach im Einsatz! Zur staubfreien Förderung pulverförmiger bis stückiger Schüttgüter über geradlinige Förderwege horizontal bis vertikal.

Durch variable Flügelgestaltungen, wie z.B. Bandspirale, gezahnt oder auch wellenlos, funktionieren EMDE Trog- und Rohrförderschnecken auch bei abrasiven, klebenden oder zum Verstopfen neigenden Fördermedien.

Montage einer Stopf- und Steilschnecke als Siloaustrag
Montage einer Stopf- und Steilschnecke als Siloaustrag

Standardisierte Wellendichtsysteme mit Wellendichtringen, Stopfbuchsen oder Gleitringdichtungen schützen die außen liegenden Endlager des geschlossenen Fördersystems.

Produktmerkmale

Ein Versuchsstand mit Umlaufförderung bietet die Möglichkeit von Förderversuchen, um auch für schwierigste Fördergüter exakte Aussagen zur grundsätzlichen Förderbarkeit und zu Förderleistungen treffen zu können.

  • Doppel- und Mehrfachschnecken (Schneckenaustragsböden)
  • Gas- und druckdichte bzw. druckstoßfeste Ausführungen
  • ex-geschützte Ausführung nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG
  • Baumusterprüfbescheinigung für Kategorie Ex II 1 / 2 GD c IIB T X
  • EAC-Deklaration für Lieferungen in die Zollunion
  • Sonderwerkstoffe lieferbar (Verschleißschutzbleche und Aufpanzerungen, hochwarmfeste und korrosionsbeständige Bleche)
  • Beschichtungen mit Antihaft-Eigenschaften bzw. zum Verschleiß- und Korrosionsschutz

Technische Daten

  • Förderleistungen bis zu 500 m³/h
  • Förderstrecken von bis zu 80 m möglich
  • Schneckengrößen von 80 bis 1.250 mm

Produktvorteile

  • höchste Standzeiten durch robuste und sehr massive Bausweise
  • ein zuverlässiges praxisbewährtes Berechnungsprogramm gewährleistet eine betriebssichere Auslegung

Anwendungsbereiche

Unsere Schnecken eignen sich zum Fördern, Ein- und Austragen, Dosieren, Verteilen und Stopfen