Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Anwendungsbeispielen? Finden Sie hier den richtigen Ansprechpartner für Ihre Region.

» zu den Ansprechpartnern

Hochdruckinjektionen (HDI)

Mit dem Düsenstrahlverfahren (HDI) wird der anstehende Baugrund verbessert und durch einen Erdbeton ersetzt. Dies geschieht durch das Aufschneiden und Lösen des Bodens mit einem Hochdruckwasser- oder Suspensionsstrahl und Vermörtelung mit Zementsuspension.

Hochdruckinjektionen (HDI)
Hochdruckinjektionen (HDI)

Produktmerkmale

EMDE liefert Bohrwerkzeuge und Zubehör für 1-, 2- und 3-fach HDI-Bohren in den Bohrdurchmesser 88,9 mm bis 133,0 mm, auch nach Kundenmuster.

Anwendungsbereiche

  • Bodenvergütung im Baugrubenbereich
  • Pfahlgründungen
  • Dichtwände
  • Tunnelsicherung
  • Unterfangungen von Gebäuden
  • Herstellen von Dichtsohlen